Umstrittene Ökumene: Katholizismus und Protestantismus 50 Jahre nach dem Vatikanum II (Rom und Protestantismus - Schriften des Melanchthon-Zentrums in Rom)
-76 %

Umstrittene Ökumene: Katholizismus und Protestantismus 50 Jahre nach dem Vatikanum II (Rom und Protestantismus - Schriften des Melanchthon-Zentrums in Rom)

Katholizismus und Protestantismus 50 Jahre nach dem Vatikanum II
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Cover leichte Lagerspuren Knick oben hinten

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 34,00 €

Jetzt 7,99 €*

Alle Preise inkl. MwSt | Versandkostenfrei
ISBN-13:
9783161522635
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
142
Autor:
Fulvio Ferrario
Gewicht:
223 g
SKU:
INF1000004762
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Der Dialog zwischen der römisch-katholischen Kirche und den Kirchen der Reformation befindet sich, nach Meinung der erheblichen Mehrheit der Beobachter, in einer schwierigen Lage. Im Zentrum der Debatte liegt die Frage nach den unterschiedlichen Modellen der christlichen Einheit. Dieses Problem findet bekanntlich seine Zuspitzung in der Behauptung Roms, die Kirchen der Reformation seien keine Kirchen "im eigentlichen Sinne". Die in diesem Band versammelten Aufsätze stellen einen Versuch dar, diese Problematik anhand des Erbes des 2. Vatikanums und seiner ökumenischen Rezeption zu hinterfragen, und zwar im Kontext der heutigen religiösen und weltanschaulich pluralistischen Gesellschaft. Acht Theologen beider Konfessionen, aus verschiedenen Ländern Europas stammend, beschäftigen sich mit den unterschiedlichen Aspekten der Fragestellung. Mit Beiträgen von: Hans-Martin Barth, André Birmelé, Fulvio Ferrario, Maurilio Guasco, Thorsten Maaßen, Angelo Maffeis, Bernd Oberdorfer, Harald Schöpsdau Die Reihe Rom und Protestantismus - Schriften des Melanchthon-Zentrums in Rom wird von den Verlagen Mohr Siebeck (Tübingen) und Claudiana (Turin) gemeinsam verlegt.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.