Medien und Zensur in der modernen russischen Gesellschaft
-59 %

Medien und Zensur in der modernen russischen Gesellschaft

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Lieferzeit: Sofort lieferbar I

Ecke Cover hinten und bei 4 Seiten verknickt

Unser bisheriger Preis:ORGPRICE: 13,99 €

Jetzt 5,78 €*

Alle Preise inkl. MwSt | Versandkostenfrei
ISBN-13:
9783656535393
Einband:
Taschenbuch
Seiten:
24
Autor:
Alexandra Maximova
Gewicht:
9 g
SKU:
INF1000004352
Sprache:
Deutsch
Beschreibung:

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Russistik / Slavistik, Note: 1,3, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Slavistik und Sprechwissenschaft), Veranstaltung: Medien und Medienpolitik in Russland Ende des 20. und zu Beginn des 21. Jahrhunderts, Sprache: Deutsch, Abstract: Der moderne Mensch lebt heute in einem Zeitalter der Massenmedien und der
globalen Kommunikation. Unsere Weltanschauung, unser tägliches Wissen und die neuesten
Ereignisse, erfahren wir aus den Massenmedien. Die Wichtigkeit der uns umgebenden
Massenmedien verdeutlicht auch das oben aufgeführte Zitat von Niklas Luhmann. Oft ist es
den Menschen nicht einmal bewusst, in welchem Ausmaß diese modernen Medien über unser
Leben bestimmen. So ist beispielsweise beim Autofahren das Radio mit seinen Stau- und
halbstündlichen Nachrichtenmeldungen schon längst zu einem zuverlässigen Begleiter im
Straßenverkehr geworden. Ein Zeitungskiosk schmückt jede zweite Straßenecke und bietet
eine umfangreiche Auswahl an Zeitungen und Zeitschriften. Geht man weiter, kommt man
auch schon zum Internetcafé, wo man schnell und einfach seine E-Mails "checken" oder die
gesuchte Information auf schnelle und einfache Weise im Internet nachlesen kann. Wer
heutzutage kein Fernsehgerät besitzt, kann bei manchen tagesaktuellen Gesprächen kaum
mitreden.
Aber nicht nur für die persönliche Unterhaltung und den persönlichen Informationsbezug
haben Massenmedien eine wichtige Rolle eingenommen. Auch für die Welt der Politik sind
die Massenmedien unverzichtbar geworden. Die Politik und auch der Staat bedienen sich
derer in großem Maße. Allerdings können nur autonom handelnde Medien eine positive Rolle
im Staat erfüllen.
Im Mittelpunkt der hier vorliegenden Hausarbeit soll das russische Mediensystem stehen.
Dafür wird eine konkrete Darstellung und Beschreibung der Medienlandschaft Russlands in
der modernen Gesellschaft und die gezielte Umorientierung und Ausnutzung dieser zu
Gunsten der heutigen Herrschafts- und Machtstrukturen der russischen Politik vorgenommen.
Auch soll ein kurzer geschichtlicher Abriss vorangehen, um dann auf die aktuelle
Medienstruktur genauer eingehen zu können. Weiterhin wird das Ausmaß der Zensur an
einzelnen zentralen Beispielen näher verdeutlicht. Im abschließenden Fazit werden noch
einmal die wichtigsten Punkte der Arbeit resümiert. Schließlich bildet eine persönlichen
Stellungnahme zur Thematik dann den Abschluss der Hausarbeit.

Kunden Rezensionen

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.