Autor: Heinz Krumpel
ISBN-13: 9783631529584
Einband: Taschenbuch
Seiten: 340
Format: 208x148x22 mm
Sprache: Deutsch

Philosophie und Literatur in Lateinamerika. - 20. Jahrhundert -

13, Wiener Arbeiten zur Philosophie
Ein Beitrag zu Identität, Vergleich und Wechselwirkung zwischen lateinamerikanischem und europäischem Denken
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Versandkosten
In den Warenkorb
78,95 €
1
Exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.
4
Aus dem Inhalt: Zum Verhältnis von Philosophie und Literatur - Philosophisches und literarisches Denken in Hispanoamerika und Brasilien - Aneignungs- und Verwandlungsprozesse europäischer Ideen - Avantgarde, Surrealismus und magischer Realismus - Positivismus, sozialkritisches und theologisches Denken - Mythos und Lebensform - Indianische kulturelle Traditionen und soziale Bewegungen - Befreiungsphilosophischer und theologischer Diskurs - Mythos, Utopie und Aufklärung - Mythosdeutungen - Universalität und Partikularität in Lateinamerika - Die Selbstgefährdung der Vernunft - Historische Hermeneutik - Philosophie und Literatur in Mexiko, Argentinien, Peru, Kolumbien und Kuba - Modernes und postmodernes Denken im Kontext von Philosophie und Literatur.
3
In diesem Buch werden Grundzüge der lateinamerikanischen Philosophie und Literatur im 20. Jahrhundert mit Blick auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts behandelt. Ausgangspunkt ist der im 20. Jahrhundert geführte lateinamerikanische Diskurs über Identität und Geschichte. Im Mittelpunkt stehen dabei philosophische Strömungen und Entwicklungstendenzen sowie Ideen und kulturgeschichtliche Hintergründe, welche Essay, Roman und Lyrik in Lateinamerika prägen. Fragen wie etwa nach Gemeinsamkeiten und Unterschieden zwischen Philosophie und Literatur, ihrem sozialkritischen Gehalt, dem Verhältnis zwischen Moderne und Postmoderne, warum die Universalität der Aufklärung ein unvollendetes Projekt ist, finden dabei besondere Beachtung. Die Ausführungen sind nicht nur für Fachleute gedacht, sondern sollen eine breite philosophisch und literarisch interessierte Leserschaft ansprechen.
Autor: Heinz Krumpel
Der Autor: Prof. Dr. habil. Heinz Krumpel ist seit über drei Jahrzehnten in Forschung und Lehre in Lateinamerika tätig. Er war Gastprofessor unter anderem in Chile, Argentinien, Ekuador, Peru, Kolumbien, Venezuela, Mexiko und Kuba. Zu seinen letzten Veröffentlichungen gehören die Bücher Philosophie in Lateinamerika (Berlin, 1992), Notas Introductorias a la Filosofia Clásica Alemana (zusammen mit M. Velázquez Mejía, Mexiko, 1995), Die deutsche Philosophie in Mexiko (Frankfurt am Main, 1999), Aufklärung und Romantik in Lateinamerika (Frankfurt am Main, 2004) sowie zahlreiche Beiträge in internationalen Fachzeitschriften.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Heinz Krumpel
ISBN-13:: 9783631529584
ISBN: 3631529589
Erscheinungsjahr: 24.10.2005
Verlag: Lang, Peter GmbH
Gewicht: 446g
Seiten: 340
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 208x148x22 mm