Autor: Kurt Adel
ISBN-13: 9783631504475
Einband: Taschenbuch
Seiten: 284
Format: 210x149x27 mm
Sprache: Deutsch

Die Literatur Österreichs an der Jahrtausendwende

 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Versandkosten
In den Warenkorb
49,95 €
Aus dem Inhalt: Ein Führer durch die österreichische Literatur an der Jahrtausendwende - Sprachbezogene Dichtung - Weltbezogene Dichtung - Frauenbewegung - Nationalsozialismus und Exil - Religiöse Dichtung - Sachbuch.
Das Buch trägt der Entwicklung der europäischen Literatur der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts Rechnung, indem es trennt zwischen sprachbezogener Dichtung, die in Österreich in der Wiener Gruppe ihre stärkste Position hat, und weltbezogener Dichtung, die in zahlreichen Abschnitten über die Themen Nationalsozialismus, Exil, religiöse Dichtung zum Sachbuch verschiedener Richtungen erfaßt ist. In 700 Einzeldarstellungen entsteht vor dem Hintergrund der literarischen Tradition seit dem 18. Jahrhundert ein Bild der österreichischen Literatur, das auch als Gang durch eine vielfältige Landschaft gelesen werden kann.
Autor: Kurt Adel
Der Autor: Kurt Adel, geboren 1920 in Wien, war 40 Jahre lang Mittelschullehrer für Deutsch und Englisch. Er hat in Vorträgen im In- und Ausland und in zahlreichen Veröffentlichungen zur deutschen (und lateinischen) Literatur seit der Renaissance, vorwiegend zur Literatur Österreichs, Stellung genommen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Kurt Adel
ISBN-13:: 9783631504475
ISBN: 3631504470
Erscheinungsjahr: 06.05.2003
Verlag: Lang, Peter GmbH
Gewicht: 377g
Seiten: 284
Sprache: Deutsch
Auflage 03002, 2. Auflage
Sonstiges: Taschenbuch, 210x149x27 mm