Autor: Anja Belemann-Smit
ISBN-13: 9783631504291
Einband: Taschenbuch
Seiten: 233
Format: 209x149x15 mm
Sprache: Deutsch

Wenn schnöde Wollust dich erfüllt...

Geschlechtsspezifische Aspekte in der Anti-Onanie-Debatte des 18. Jahrhunderts
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Versandkosten
In den Warenkorb
58,95 €
Aus dem Inhalt: Theoretischer Bezug: Entstehung einer Geschlechterideologie im 18. Jahrhundert - Die medizinischen Theorien zur Onanie - Die Anti-Masturbations-Pädagogik im 18. Jahrhundert - Untersuchung der an Jugendliche gerichteten Schriften.
Zwischen den Jahren 1770 und 1810 bildete sich die Vorstellung heraus, das weibliche Geschlecht unterscheide sich körperlich und geistig grundsätzlich von dem männlichen. Im gleichen Zeitraum kam es zu einer heftig geführten Debatte von Pädagogen zu der Frage, wie man Kinder und Jugendliche von der Selbstbefriedigung abhalten könne. Ursache der pädagogischen Initiativen war die sich seit Beginn des 18. Jahrhunderts herausbildende Auffassung, dass Masturbation gravierende gesundheitliche Schäden nach sich ziehe. Diese Arbeit widmet sich der Frage, welchen Einfluss die Anti-Onanie-Debatte auf den Wandel der Körper- und Geschlechterbilder hatte bzw. inwieweit die Antimasturbationspädagogik durch die Entstehung der Geschlechterideologie beeinflusst wurde.
Autor: Anja Belemann-Smit
Die Autorin: Anja Belemann-Smit, geboren 1971 in Hagen, studierte in Marburg, Prag und Hamburg. Sie ist Studienreferendarin für die Fächer Geschichte und Deutsch in Berlin.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Anja Belemann-Smit
ISBN-13:: 9783631504291
ISBN: 3631504292
Erscheinungsjahr: 16.01.2003
Verlag: Lang, Peter GmbH
Gewicht: 319g
Seiten: 233
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 209x149x15 mm, 1 Abbildungen