Autor: Andrea Maria Dittgen
ISBN-13: 9783631422366
Einband: Taschenbuch
Seiten: 209
Format: 211x149x14 mm
Sprache: Deutsch

Regeln für Abweichungen

1160, Europäische Hochschulschriften (Reihe 01): Deutsche Sprache und Literatur / German Language and Literature
Funktionale sprachspielerische Abweichungen in Zeitungsüberschriften, Werbeschlagzeilen, Werbeslogans, Wandsprüchen und Titeln
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Versandkosten
In den Warenkorb
50,95 €
Aus dem Inhalt: Normen und Abweichungen - Strategien - Inkompatibilitäten - Verdichtungen - Mehrdeutigkeiten - Zusammenziehungen - Phraseologismus-Abweichungen - Lautverschriftungen.
Heute nutzen Kurztexte wie Überschriften, Schlagzeilen, Slogans und Titel zunehmend die Stilmittel der poetischen Sprache. Journalisten und Werbetexter brechen sprachliche Normen und Stereotypen auf und verwenden diese Abweichungen für die schriftliche Massenkommunikation. Aus der Sicht der Sprachnorm gelten solche intentionalen sprachlichen Abweichungen meist als Fehler, sie haben jedoch besondere Bedeutungen und Funktionen, die die korrekte Form nicht besitzt. Durch das Zurückführen kreativer Abweichungen auf bestimmte sprachliche und typographische Techniken und Regeln ist diese Untersuchung auch für professionelle Textproduzenten interessant.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Andrea Maria Dittgen
ISBN-13:: 9783631422366
ISBN: 3631422369
Erscheinungsjahr: 01.10.1989
Verlag: Lang, Peter GmbH
Gewicht: 298g
Seiten: 209
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 211x149x14 mm, zahlreiche Abbildungen