Autor: Renate Kruska
ISBN-13: 9783631408926
Einband: Taschenbuch
Seiten: 155
Format: 208x146x12 mm
Sprache: Deutsch

Mechthild von der Pfalz

1111, Europäische Hochschulschriften (Reihe 01): Deutsche Sprache und Literatur / German Language and Literature
Im Spannungsfeld von Geschichte und Literatur
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Versandkosten
In den Warenkorb
35,95 €
Aus dem Inhalt: U.a. Das Testament der Mechthild von der Pfalz - Die Fürstin im Spiegel von Chroniken und Dichtungen - «Die Mörin» des Hermann von Sachsenheim eine Groteske - das Groteske in der «Mörin».
Zu den bekanntesten Fürstinnen des ausgehenden Mittelalters zählt Mechthild von der Pfalz. Berühmt nicht allein durch ihren Rottenburger Hof, der die Literatur seiner Zeit entscheidend geprägt haben soll, sondern auch berüchtigt durch vielerlei Klatschgeschichten und missverstandene literarische Anspielungen. Diese fragwürdige Verschmelzung von historischen Fakten und Fiktionalität versucht die vorliegende Untersuchung aufzulösen. Entscheidend trägt dazu die Analyse einer Dichtung bei, die einst der Pfalzgräfin gewidmet wurde: «Die Mörin» des Hermann von Sachsenheim.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Renate Kruska
ISBN-13:: 9783631408926
ISBN: 3631408927
Erscheinungsjahr: 01.08.1989
Verlag: Lang, Peter GmbH
Gewicht: 211g
Seiten: 155
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 208x146x12 mm