Autor: Gunilla Budde
ISBN-13: 9783525368503
Einband: Buch
Seiten: 317
Format: 239x164x28 mm
Sprache: Deutsch

Bürgertum nach dem bürgerlichen Zeitalter

10, Bürgertum Neue Folge
Leitbilder und Praxis seit 1945
In den Warenkorb
55,00 €
Gibt es in Deutschland und in Europa nach dem bürgerlichen Zeitalter noch eine Sozialformation, die in der Tradition des Bürgertums steht?
Der bürgerliche Wertehimmel wird gerade neu entdeckt: Beschwörungen einer 'neuen Bürgerlichkeit' füllen in den letzten Jahren Medien ganz unterschiedlicher politischer Couleur. Doch gibt es in Deutschland und in Europa nach dem bürgerlichen Zeitalter noch eine Sozialformation, die in der Tradition des Bürgertums steht? Um sich der Frage nach bürgerlichen Kontinuitäten, aber auch nach Neubestimmungen von 'Bürgerlichkeit', zu nähern, suchen die Beiträge bestimmte Handlungsfelder auf, welche die Forschung zum 19. Jahrhundert als 'bürgerlich' charakterisiert hat. Fünf solcher 'Orte' stehen dabei im Fokus: die Zivilgesellschaft, die Alltagskultur, Bildung und Erziehung, Unternehmen sowie Politik und Staat.Der Verlag Vandenhoeck& Ruprecht macht darauf aufmerksam, dass der Beitrag von Herrn Holger Nehring in diesem Band an einigen Stellen sowohl im Text als auch in den dazugehörigen Fußnoten Textstellen und Belege ohne die nötigen Nachweise wörtlich oder nur leicht paraphrasierend übernimmt.Lesen Sie hierzu unsere Stellungnahme:
Editiert von: Gunilla Budde, Eckart Conze, Cornelia Rauh
Prof. Dr. Eckart Conze lehrt Neuere und Neueste Geschichte an der Philipps-Universität Marburg.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Gunilla Budde
ISBN-13:: 9783525368503
ISBN: 352536850X
Erscheinungsjahr: 01.08.2010
Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Gewicht: 655g
Seiten: 317
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 239x164x28 mm, mit 3 Grafiken und 2 Tabellen