Autor: Vito Gironda
ISBN-13: 9783525368480
Einband: Buch
Seiten: 354
Format: 239x167x30 mm
Sprache: Deutsch

Die Politik der Staatsbürgerschaft

008, Bürgertum Neue Folge
Italien und Deutschland im Vergleich 1800 - 1914
In den Warenkorb
65,00 €
Wer ist Staatsbürger, wer Ausländer? Vito Gironda untersucht die geschichtliche Entwicklung und spezifische Ausprägung des Staatsangehörigkeitsrechts in einem Vergleich zwischen Deutschland und Italien.
Die Reform des deutschen Staatsangehörigkeitsrechts war in den letzten Jahren Gegenstand zahlreicher, emotional aufgeladener Debatten. Wie aber hat sich dieses Recht historisch entwickelt? Gironda zeichnet Entwicklung und spezifische Ausprägungen in einem Vergleich zwischen Deutschland und Italien im 19. und frühen 20. Jahrhundert nach. Er geht der Frage nach, inwiefern die Staatsangehörigkeit mit ihren gesellschaftlichen und politischen Bezügen den Prozess der Nationsbildung als etwas Reales greifbar macht. Dabei wird deutlich, auf welche gesellschaftspolitischen und sozioökonomischen Bedingungen die Staaten bei der Erfassung der modernen Staatsangehörigkeit reagierten und wie eng das Fortleben des Abstammungsprinzips mit den politischen, sozialen und wirtschaftlichen Eigenarten verbunden war.
Who is a citizen, who is a foreigner? Vito Gironda examines the historical development and specific developments of national status by comparing Germany and Italy.>

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Vito Gironda
ISBN-13:: 9783525368480
ISBN: 3525368488
Erscheinungsjahr: 01.04.2010
Verlag: Vandenhoeck + Ruprecht Gm
Gewicht: 721g
Seiten: 354
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 239x167x30 mm, mit 21 Tabellen