Autor: Georgios Zervas
ISBN-13: 9783492057790
Einband: Buch
Seiten: 256
Format: 212x139x30 mm
Sprache: Deutsch

Die 1-Dollar-Revolution

Globaler Mindestlohn gegen Ausbeutung und Armut
 Buch
Sofort lieferbar | Versandkosten
In den Warenkorb
20,00 €
Ein globaler Mindestlohn ist möglich!
Prolog
Ein globaler Mindestlohn von 1 Dollar pro Stunde würde die Schande menschenunwürdiger Armut in kürzester Zeit und weltweit in die Geschichtsbücher verbannen. Ein ganzes Bündel weiterer Menschheitsprobleme würde mit verschwinden: Flucht, Unterernährung, kriegerische Konflikte und Umweltzerstörung. Die gesamte Menschheit könnte vom ersten wirklich sozialen Weltwirtschaftswunder enorm profitieren. Denn ein solcher Mindestlohn wird das Einkommen von mehr als einer Milliarde Menschen über Nacht mehr als verdoppeln. Das Geld würde in mehr und bessere Ernährung fließen, in den Zugang zu Energie und zur digitalen Welt. Die Armen hätten plötzlich menschenwürdige Entwicklungsperspektiven in ihrer Heimat - was auch unserer Wirtschaft und Gesellschaft zugutekäme. Georgios Zervas und Peter Spiegel zeigen, warum ein globaler Mindestlohn nicht nur wünschenswert, sondern auch höchst realistisch ist.
Autor: Georgios Zervas, Peter Spiegel
Georgios Zervas, Jahrgang 1956, studierte an der Universität Stuttgart Ingenieurwissenschaften. Er ist seit 1981 selbständig als Unternehmensberater im Bereich Organisation und Qualitätsmanagement. Er hat an zahlreichen sozialen Projekten mitgewirkt, u.a. in Indien und Afrika, und wurde im Jahr 2007 für sein darauf beruhendes Global Fair Trade Konzept mit dem Vision Award ausgezeichnet. Georgios Zervas ist verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Stuttgart.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Georgios Zervas
ISBN-13:: 9783492057790
ISBN: 3492057799
Erscheinungsjahr: 01.08.2016
Verlag: Piper Verlag GmbH
Gewicht: 439g
Seiten: 256
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 212x139x30 mm