Autor: Sabine Muschler
ISBN-13: 9783487144627
Einband: Buch
Seiten: 362
Format: 226x159x25 mm
Sprache: Deutsch

Künstler als Museumsgründer

187, Studien zur Kunstgeschichte
Personalmuseen für bildende Kunst in Deutschland.
 Buch
Sofort lieferbar | Versandkosten
In den Warenkorb
39,80 €
Die allerorten wachsenden Sammlungsbestände führen dazu, dass Museen häufig nur ausgewählte Werke von bildenden Künstlern ausstellen können. Unter den zahlreichen Neugründungen und -bauten der vergangenen Jahrzehnte kommt auch deshalb den Personalmuseen, die dem Werk eines einzelnen Künstlers gewidmet sind, eine immer größere Bedeutung zu.

Das vorliegende, materialreiche Grundlagenwerk leistet interdisziplinäre Pionierarbeit. Es zeichnet die Entstehungsgeschichte von 45 repräsentativen Personalmuseen in Deutschland nach und beruht auf wissenschaftlich ausgewerteten Gesprächen mit den Künstlern selbst, den Entscheidungsträgern in den Museen sowie weiteren, an den Museumsprojekten beteiligten Personen.

Welche Motivation war ausschlaggebend für die Museumsgründung? Welche Konzepte wurden entwickelt und wie wurden sie in die Praxis umgesetzt? Welche betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Aspekte waren dabei zu berücksichtigen? Indem es Fragen wie diese beantwortet und dabei auch einen Blick in die Geschichte der Personalmuseen sowie über die nationalen Grenzen hinaus wagt, wird dieses Buch nicht zuletzt zu einem Leitfaden für diejenigen, die ein Museum gründen wollen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Sabine Muschler
ISBN-13:: 9783487144627
ISBN: 348714462X
Erscheinungsjahr: 01.12.2010
Verlag: Olms Georg AG
Gewicht: 714g
Seiten: 362
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 226x159x25 mm