Autor: Andrea Bartl
ISBN-13: 9783484107762
Einband: Buch
Seiten: 515
Format: 237x167x37 mm
Sprache: Deutsch

"In Spuren gehen ..."

Festschrift für Helmut Koopmann
In den Warenkorb
139,95 €
Exklusives Verkaufsrecht für: Gesamte Welt.
Inhalt: I. Literarische Texte: Gino Chiellino, Stadtbilder Tokyo September 1990. - Richard Exner, Vom Schlafen und Wachen. Zehn Abgrenzungen. - Gabriele Wohmann, Woman. Erzählung. - Gerhard Köpf, Der doppelte Boden. - Herta Müller, Die rote Blume und der Stock. - Hans Joachim Schädlich, Tallhover - ein weites Feld. Autobiographische Notiz. - Siegfried Lenz, Von der Wirkung der Landschaft auf den Menschen. Abschlußansprache anläßlich des 23. Deutschen Naturschutztages vom 6.-10. Mai 1996 in Hamburg. - II. Edition und Editionswissenschaft: Johannes Janota, Mittelalterliche Texte als Entstehungsvarianten. - Peter Boerner, Zwei Frauen reisen nach Scheveningen. Eine Episode aus dem Umkreis Schillers. - III. Klassik: Theo Stammen, "Ilmenau den 3. September 1783." Über Goethes Verhältnis zur Politik. - Manfred Misch, Spiegelberg und sein Judenstaatsprojekt. - Terence James Reed, Palastrevolution: Kant, Schiller und die Geburt einer Ästhetik aus dem Geist der Politik. - Karl S. Guthke, Weimar im Wilden Westen. Schiller auf der Bühne der Vereinigten Staaten. - IV. Romantik: Wolfgang Nehring, Von Tieck zu Eichendorff - oder: Zur Kunst des Weglassens. - Hartmut Steinecke, E.T.A. Hoffmann und Walter Scott, die "Coryphäen der jetzigen Romandichter". Romanmodelle um 1820. - Klaus Köhnke, Politik und Heilsgeschichte im Spiegel der historischen Dramen und Dramenfragmente Eichendorffs. - V. Heinrich und Thomas Mann: Peter-Paul Schneider, "... wo ich Deine Zuständigkeit leugnen muß ..." Die bislang unbekannte Antwort Heinrich Manns auf Thomas Manns Abrechnungsbrief vom 5. Dezember 1903. - Herbert Lehnert, Heinrich und Thomas Mann: Brüderlicher Austausch in der frühesten Prosa. - Marcel Reich-Ranicki, Glück und Unglück der Alleinreisenden. Zu den frühen Geschichten Thomas Manns. - Winder McConnell, Detlev Spinell und die 'Kunst' der Projektion. Bilder der Verzweiflung in Thomas Manns "Tristan". - Hans Wißkirchen, Die frühe Rezeption von Thomas Manns "Buddenbrooks". - Thomas Sprecher, Davos, Ort des Heils. - Jörg Tenckhoff, Das Prinzip der Verantwortlichkeit in Thomas Manns "Doktor Faustus". - VI. Exil und Innere Emigration: Hans Vilmar Geppert, Im imaginären Exil. Anmerkungen zu Tradition, Moderne und Postmoderne im historischen Roman. - Alfred Riemen, Judentum - Kirche - Habsburg. Joseph Roths antinationalistische Vorstellungen der dreißiger Jahre. - Lothar Pikulik, Das Exil als geistige Lebensform. Über den Emigranten Hans Sahl - mit einer vergleichenden Abschweifung zu Thomas Mann. - Egon Schwarz, Hermann Hesse, der Nationalsozialismus und die Juden. - Marino Freschi, Die aristokratische Form der Emigration Ernst Jüngers. - VII. Poetik im 20. Jahrhundert: Hans-Jörg Knobloch, "Ich habe den Schädel voll Neuem!" Der frühe Brecht. - Volkmar Hansen, Das literarische Interview. - Manfred Dierks, Ambivalenz und Ironie in der Moderne. Zu Adolf Muschg und anderen. Eine Skizze. - Schriftenverzeichnis Helmut Koopmann.
beschließt den Band.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Andrea Bartl
ISBN-13:: 9783484107762
ISBN: 3484107766
Erscheinungsjahr: 01.01.1998
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Gewicht: 914g
Seiten: 515
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 237x167x37 mm