Autor: Devin Beauregard
ISBN-13: 9783319736242
Einband: eBook
Seiten: 223
Sprache: Englisch
eBook Typ: PDF
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
Systemvoraussetzungen

Cultural Policy and Industries of Identity

Québec, Scotland, & Catalonia
 eBook
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
118,99 €
1. Introduction: Problematizing Culture in a Global Era
This book explores the cultural policies of sub-states with strong nationalist inclinations-in particular, Québec, Scotland, and Catalonia-and their trend, in recent years, towards promoting and supporting the cultural industries as a means of not just preserving their respective cultural identities, but of growing them. This represents a paradigm shift from the traditional discourse around cultural policy, which often posits that concepts of identity fall under the purview of heritage institutions and organizations, not that of industries. Drawing on the work of Boltanski and Thévenot-notably, their economies of worth framework-this book develops a typological analysis of cultural policy. Specifically, this book seeks to fill a gap in the cultural policy and cultural studies literature where identity and the cultural industries are concerned, expanding on the role of the cultural industries in the development of identity and the implications it has for cultural policy.
Autor: Devin Beauregard
Devin Beauregard is Doctor of Public Administration from the School of Political Studies at the University of Ottawa, CA. His postdoctoral work has focused on cultural policy in the digital age and cultural policy as it relates to minorities and minority cultures.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Devin Beauregard
ISBN-13:: 9783319736242
ISBN: 3319736248
Verlag: Springer-Verlag GmbH
Größe: 2054 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 1 - PDF Watermark
eBook Typ: PDF
Seiten: 223
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook, 6 farbige Tabellen, Bibliographie

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.