Autor: Bernhard Schlink
ISBN-13: 9783257229530
Einband: Taschenbuch
Seiten: 208
Format: 182x116x19 mm
Sprache: Deutsch

Der Vorleser

22953, Diogenes Taschenbücher
 Taschenbuch
Sofort lieferbar | Versandkosten
In den Warenkorb
10,00 €
Einer der international erfolgreichsten Romane und »das erste deutsche Buch, das es auf Platz 1 der Bestsellerliste der >New York Times
Sie ist reizbar, rätselhaft und viel älter als er ... und sie wird seine erste Leidenschaft. Sie hütet verzweifelt ein Geheimnis. Eines Tages ist sie spurlos verschwunden. Erst Jahre später sieht er sie wieder. Die fast kriminalistische Erforschung einer sonderbaren Liebe und bedrängenden Vergangenheit.
Autor: Bernhard Schlink
"Bernhard Schlink wird 1944 in Bielefeld geboren und wächst in Heidelberg auf. Nach dem Abitur studiert er Jura, promoviert über die 'Abwägung' und schreibt beim späteren Verfassungsrichter Böckenförde seine Habilitation über die 'Amtshilfe'. Seine erste Professur für Verfassungs- und Verwaltungsrecht führt ihn nach Bonn. 1990 erhält er einen Ruf als Professor für Öffentliches Recht und Rechtsphilosophie an die Humboldt-Universität Berlin, wo er noch immer tätig ist. 1987 tritt er erstmals als Schriftsteller hervor, mit dem Krimi 'Selbs Justiz', der 1991 unter dem Titel 'Der Tod kam als Freund' von Nico Hoffmann für das ZDF verfilmt wurde. Weitere Krimis schließen sich an: 'Die gordische Schleife', für die er den Krimipreis 'Glauser' erhält, und 'Selbs Betrug'. 1995 erscheint der Weltbestseller 'Der Vorleser'."

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Bernhard Schlink
ISBN-13:: 9783257229530
ISBN: 3257229534
Erscheinungsjahr: 01.05.1997
Verlag: Diogenes Verlag AG
Gewicht: 194g
Seiten: 208
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Taschenbuch, 182x116x19 mm