Autor: Judith Pfeiffer
ISBN-13: 9783110441512
Einband: Buch
Seiten: 316
Format: 233x161x22 mm
Sprache: Deutsch

Christlicher Republikanismus in den Bibeldramen Sixt Bircks

202, Frühe Neuzeit
Theater für eine 'neu entstehende' Bürgerschaft nach der Reformation in Basel und Augsburg
In den Warenkorb
99,95 €
Anhand der Bibeldramen Sixt Bircks (1501-1551) lässt sich darstellen, mit welchen Mitteln und Zielen biblische Texte in den Jahren nach der Reformation in Schauspiele transformiert wurden. Im 16. Jahrhundert war dies ein äußerst populäres Verfahren, um einem größeren Publikum Exempla aus der Heiligen Schrift vor Augen zu stellen. Das dramatische Werk Sixt Bircks beschäftigt sich darüber hinaus mit Fragen des öffentlichen Lebens und der Institutionen in einer ,Respublica christiana¿ - ein republikanisches Gemeinwesen mit Gott an der Spitze. In seinen Dramen spricht sich Birck u.a. für ein Gerichtswesen nach römischem Vorbild aus und leitet die weltliche Obrigkeit an, wie sie zum Wohl der ,Respublica christiana¿ beitragen könne.Die Dramen werden in den historischen und geistesgeschichtlichen Kontext ihrer Entstehung eingebunden, wodurch auch Bezüge zu historischen Ereignissen, Entwicklungen und gelehrten Diskursen an den Entstehungsorten Basel und Augsburg hergestellt werden können. Die interdisziplinär angelegte Studie betrachtet erstmals eine größere Auswahl der Dramen Sixt Bircks unter dem Aspekt politischer (Neu-)Entwürfe. Dadurch können die verschiedenen Aspekte der christlichen Respublica im Zusammenhang betrachtet werden.
Autor: Judith Pfeiffer
Judith Pfeiffer, Graduiertenkolleg "Religiöses Wissen im vormodernen Europa (800-1800)"/Universität Tübingen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Judith Pfeiffer
ISBN-13:: 9783110441512
ISBN: 3110441519
Erscheinungsjahr: 07.11.2016
Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
Gewicht: 598g
Seiten: 316
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 233x161x22 mm, 1 Schwarz-Weiß- Abbildungen