Autor: Dániel Czicza
ISBN-13: 9783110357110
Einband: Buch
Seiten: 185
Format: 233x159x17 mm
Sprache: Deutsch

Das es-Gesamtsystem im Neuhochdeutschen

120, Studia Linguistica Germanica
Ein Beitrag zu Valenztheorie und Konstruktionsgrammatik
 Buch
Sofort lieferbar | Versandkosten
In den Warenkorb
99,95 €
Das Buch beschäftigt sich mit den verschiedenen Verwendungsweisen des Pronomens es. Grundlage der Analysen bildet ein Korpus, das Nähetexte aus dem Zeitraum zwischen 1650 und 2000 beinhaltet. Im ersten Teil der Arbeit wird das phorische es behandelt. Es werden implizite und explizite Verweise durch es unterschieden. Großer Wert wird dabei auf die ausführliche semantische und morphosyntaktische Beschreibung der einzelnen Subtypen von es gelegt. Bei der Beschreibung des Korrelat-es wird vor allem auf den Begriff der Integration zurückgegriffen und vor diesem Hintergrund ein Stufenmodell korrelativer Satzverbindungen mit es erarbeitet. Der zweite Teil der Arbeit widmet sich der Frage nach dem grammatiktheoretischen Status des nicht-phorischen es. Es wird dafür plädiert, der Beschreibung und Erklärung der verschiedenen Untertypen des nicht-phorischen es valenztheoretische und konstruktionsgrammatische Erkenntnisse zugrunde zu legen.
Autor: Dániel Czicza
Dániel Czicza, Justus-Liebig-Universität Gießen.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Dániel Czicza
ISBN-13:: 9783110357110
ISBN: 3110357119
Erscheinungsjahr: 25.08.2014
Verlag: de Gruyter Mouton
Gewicht: 412g
Seiten: 185
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Buch, 233x159x17 mm