Autor: Eric Vermetten
ISBN-13: 9781585627141
Einband: EPUB
Seiten: 398
Sprache: Englisch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen

Traumatic Dissociation

American Psychiatric Publishing
Neurobiology and Treatment
In den Warenkorb
68,49 €
Contributors PrefaceIntroductionPart 1: Conceptual Domain of DissociationChapter 1. Relationship Between Trauma and Dissociation: A Historical AnalysisChapter 2. Attachment, Disorganization, and DissociationChapter 3. Memory and Attentional Processes in Dissociative Identity Disorder: A Review of the Empirical LiteratureChapter 4. Relationships Between Dissociation and Posttraumatic Stress DisorderChapter 5. Perceptual Processing and Traumatic Stress: Contributions From HypnosisPart II: Neurobiology of Traumaand DissociationChapter 6. Translational Research Issues in DissociationChapter 7. Neuroendocrine Markers of Early Trauma: Implications for Posttraumatic Stress DisordersChapter 8. Symptoms of Dissociation in Healthy Military Populations: Why and How Do War Fighters Differ in Responses to Intense Stress?Chapter 9. Peritraumatic Dissociation: Time Perception and Cerebellar Regulation of Psychological, Interpersonal, and Biological ProcessesChapter 10. Posttraumatic Stress Disorder Symptom Provocation and Neuroimaging: Heterogeneity of ResponseChapter 11. Psychobiology of Traumatization and Trauma-Related Structural Dissociation of the PersonalityPart III: Contemporary Implications for Assessment and TreatmentChapter 12. Psychiatric Approaches to Dissociation: Integrating History, Biology, and Clinical AssessmentChapter 13. Psychological Assessment of Posttraumatic DissociationChapter 14. Dissociative Identity Disorder: Issues in the Iatrogenesis ControversyChapter 15. Applications of Innate Affect Theory to the Understanding and Treatment of Dissociative Identity DisorderChapter 16. Trauma, Dissociation, and Impulse Dyscontrol: Lessons From the Eating Disorders FieldChapter 17. Treatment of Traumatic DissociationAfterwordIndex
Traumatic Dissociation: Neurobiology and Treatment offers an advanced introduction to this symptom, process, and pattern of personality organization seen in several trauma-related disorders, including acute stress disorder, posttraumatic stress disorder (PTSD), and the dissociative disorders. Our understanding of traumatic dissociation has recently been advanced by neuroimaging technology, empirically-based investigation, and an acknowledgment of its importance in psychopathology. The authors of this volume tie these findings together, tracking the condition from its earliest historical conceptualization to its most recent neurobiological understanding to provide even greater insight into traumatic dissociation and its treatment.
Editiert von: Eric Vermetten, Martin J. Dorahy, David Spiegel
Edited by Eric Vermetten, M.D., Ph.D., Martin J. Dorahy, Ph.D., and David Spiegel, M.D.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Eric Vermetten
ISBN-13:: 9781585627141
ISBN: 1585627143
Verlag: American Psychiatric Publishing
Größe: 3325 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Seiten: 398
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook, 229x152x25 mm, 1 halftones, 4 color illus., 9 line drawings, 9 tables

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.