Autor: Mark Brilliant
ISBN-13: 9780199798810
Einband: Ebook
Seiten: 0
Sprache: Englisch
eBook Typ: Adobe Digital Editions
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
Systemvoraussetzungen

The Color of America Has Changed

How Racial Diversity Shaped Civil Rights Reform in California, 1941-1978
 Ebook
Sofort lieferbar
Sie sparen:
40 % = 12,46 €
In den Warenkorb
18,49 €

Mehr zum Thema

Introduction: "The Color of America Has Changed"
1. "A United Front of All of the Minority Groups"
2. "Jap Crow"
3. "The Problem of Segregation as Applied to Mexican-Americans"
4. "Jim Crow is Just About Dead in California"
5. "Problems as Diversified as its Population"
6. "A Coalition...For Many Years"
7. "Ya Basta!"
8. "To Break Up Coalitions of Minority People"
Conclusion: "Dilemmas of Race and Ethnicity"
Notes
Bibliography
From the moment that the attack on the "problem of the color line," as W.E.B. DuBois famously characterized the problem of the twentieth century, began to gather momentum nationally during World War II, California demonstrated that the problem was one of color lines.
In The Color of America Has Changed, Mark Brilliant examines California's history to illustrate how the civil rights era was a truly nationwide and multiracial phenomenon-one that was shaped and complicated by the presence of not only blacks and whites, but also Mexican Americans, Japanese Americans, and Chinese Americans, among others. Focusing on a wide range of legal and legislative initiatives pursued by a diverse group of reformers, Brilliant analyzes the cases that dismantled the state's multiracial system of legalized segregation in the 1940s and subsequent battles over fair employment practices, old-age pensions for long-term resident non-citizens, fair housing, agricultural labor, school desegregation, and bilingual education. He concludes with the conundrum created by the multiracial affirmative action program at issue in the United States Supreme Court's 1978 Regents of the University of California v. Bakke decision. The Golden State's status as a civil rights vanguard for the nation owes in part to the numerous civil rights precedents set there and to the disparate challenges of civil rights reform in multiracial places.

While civil rights historians have long set their sights on the South and recently have turned their attention to the North, advancing a "long civil rights movement" interpretation, Mark Brilliant calls for a new understanding of civil rights history that more fully reflects the racial diversity of America.
Autor: Mark Brilliant
Mark Brilliant is an Assistant Professor of History and American Studies at the University of California, Berkeley.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Mark Brilliant
ISBN-13:: 9780199798810
ISBN: 0199798818
Verlag: Oxford University Press
Größe: 2415 KBytes
eBook Format: EPUB
Kopierschutz: 2 - DRM Adobe
eBook Typ: Adobe Digital Editions
Sprache: Englisch
Sonstiges: Ebook, 10 halftones

Kopierschutz

Adobe-DRM

Adobe-DRM ist ein Kopierschutz, der das eBook vor Mißbrauch schützen soll. Dabei wird das eBook bereits beim Download auf Ihre persönliche Adobe-ID autorisiert. Lesen können Sie das eBook dann nur auf den Geräten, welche ebenfalls auf Ihre Adobe-ID registriert sind.

Wasserzeichen-DRM

Das sogenannte Soft-DRM erlaubt das Kopieren und die Weitergabe an Dritte. Im Buch werden allerdings Informationen zum eBook-Kauf an sichtbaren und unsichtbaren Stellen (Wasserzeichen) eingetragen – z.B. Ihre E-Mail-Adresse oder die Transaktions-Nummer. Illegale Kopien eines eBooks können dadurch jederzeit zu Ihnen zurückverfolgt werden.

eBooks ohne DRM

Hierbei handelt es sich um eBooks ohne Kopierschutz. Allerdings ist auch hier eine Weitergabe an DDritte nicht zulässig, weil Sie nur die Rechte zur persönlichen Nutzung erwerben.

Dateiformate

EPUB (Electronic Publication)

EPUB ist ein offener Standard für eBooks und eignet sich besonders zur Darstellung von Belle­tristik und Sach­büchern. Der Fließ­text wird dynamisch an die Display- und Schrift­größe ange­passt. Auch für mobile Lese­geräte ist EPUB daher gut geeignet.

PDF (Portable Document Format)

Mit einem festen Seiten­layout eignet sich die PDF besonders für Fachbücher mit Spalten, Tabellen und Abbildungen. Eine PDF kann auf fast allen Geräten angezeigt werden, ist aber für kleine Displays (Smart­phone, eReader) nur eingeschränkt geeignet.

Systemvoraussetzungen:

PC/Mac: Mit einem PC oder Mac können Sie dieses eBook lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID und die Software Adobe Digital Editions (kostenlos).

eReader: Dieses eBook kann mit (fast) allen eBook-Readern gelesen werden. Mit dem amazon-Kindle ist es aber nicht kompatibel.

Smartphone/Tablet: Egal ob Apple oder Android, dieses eBook können Sie lesen. Sie benötigen eine Adobe-ID sowie eine kostenlose App.