Autor: Burkhard Reinartz
ISBN-13: 0602547284136
Einband: Audio-CD
Seiten: 0
Format: 144x130x15 mm
Sprache: Deutsch
4
1. Simone Weil blickt über das Rhônetal - Burkhard Reinartz 2. Die Formeln des Winters - Burkhard Reinartz 3. Die Stimme - Burkhard Reinartz 4. Im Nildelta - Burkhard Reinartz 5. Die vier Temperamente - Burkhard Reinartz 6. Der Unwissende - Burkhard Reinartz 7. Schneesturm - Burkhard Reinartz
3
Für Eine Olive des Nichts verbindet der Radioautor und Regisseur Burkhard Reinartz Gedichte und Texte der Lyriker Tomas Tranströmer, Adam Zagajewski und Philippe Jaccottet mit Geräuschen, Soundscapes und Musik von Eivind Aarset, Jon Balke; Nik Bärtsch, Meredith Monk, Tomasz Stanko, Arvo Pärt, Morton Feldman und anderen zu einer spannungsvollen Einheit von Wort und Musik, die man in dieser Art noch nicht gehört hat. Innerhalb des Musikstroms umkreisen die Dichter in minimalistischen Aussagen, was ihnen Poesie bedeutet. So entsteht ein Hörraum, der jenseits traditioneller Lyrikvertonungen eine Selbstverständlichkeit und Frische hervorbringt, die das Zusammenspiel von Poesie und Musik aus der Ecke des Dramatisch-Künstlichen holt.

Zu diesem Artikel ist noch keine Rezension vorhanden.
Helfen sie anderen Besuchern und verfassen Sie selbst eine Rezension.

 

Rezensionen

Autor: Burkhard Reinartz
ISBN-13:: 0602547284136
ISBN: 2547284138
Erscheinungsjahr: 01.07.2015
Verlag: Universal Vertrieb
Gewicht: 109g
Sprache: Deutsch
Sonstiges: Audio-CD, 144x130x15 mm